Medieninformation

Müller Fleisch entwickelt Konzept zur Veränderung der Betriebsabläufe

Birkenfeld, 11.05.2020 – Die Ergebnisse der zweiten Testreihe bei Müller Fleisch nimmt das Unternehmen zum Anlass, die Arbeitsschutzmaßnahmen neu zu ordnen. Damit soll die Zahl der Neuinfektionen weiter reduziert werden. Die jüngsten Ergebnisse zeigen eine deutliche Verbesserung der Situation bei Müller Fleisch.

Als erste Maßnahme wird das Expertenteam bei Müller Fleisch ergänzt und verstärkt, um sich dieser Aufgabenstellung anzunehmen. Müller Fleisch legt großen Wert darauf, dass die Zahl der Neuinfektionen weiter zurückgeht. „Wir setzen alles daran die Abläufe in der Produktion so umzustellen, dass wir unsere Beschäftigten so gut schützen wie es geht. Die Gesundheit der Menschen, die bei uns arbeiten liegt uns am Herzen. Daher werden wir schnell daran arbeiten“, so Martin Müller, Geschäftsführer Müller Fleisch.

Mit dem Landratsamt des Enzkreises wurde vereinbart, dass bis Ende dieser Woche in enger Abstimmung ein „Pandemieplan 2.0“ entwickelt und dann schnellstmöglich umgesetzt wird.

PRESSEKONTAKT
Pressestelle
Industriestraße 42
75217 Birkenfeld
T +49 7231 48 38-0
presse@mueller-fleisch.de