Medieninformation

Start der 3. Testreihe

Birkenfeld, 26.05.20 – Bei Müller Fleisch hat heute planmäßig die dritte Corona-Testreihe begonnen. Insgesamt werden knapp 700 Personen betestet. Das sind alle Beschäftigten, die bei den ersten beiden Untersuchungen negativ auf Covid-19 getestet wurden. Der Zeitplan sieht vor, dass alle Tests bis Ende dieser Woche abgeschlossen werden und die Ergebnisse dann im Laufe der kommenden Woche vorliegen. Mit der Umsetzung des „Pandemieplans 2.0“ soll die Zahl der Neuinfektionen weiter reduziert werden.

In den gestrigen konstruktiven Gesprächen der Müller Fleisch Geschäftsführung mit Baden-Württembergs Landwirtschaftsminister Peter Hauk und dem Landrat des Enzkreises, Bastian Rosenau, ist klar geworden, dass die in dem „Pandemieplan 2.0“ festgelegten Maßnahmen des Unternehmens positiv bewertet werden. Minister und Landrat haben noch einmal betont, dass die Entscheidung den Betrieb unter Auflagen weiterlaufen zu lassen zu jedem Zeitpunkt die richtige Entscheidung war. Müller Fleisch ist ein systemrelevanter Lebensmittelproduzent, wie der Landwirtschaftsminister noch einmal betonte.

Die heute begonnene dritte Testreihe soll den Status der Neuinfektionen im Vergleich zur ersten und zweiten Testreihe feststellen. Die Organisation der Tests für die knapp 700 Beschäftigten läuft in den kommenden Tagen nach einem klar strukturierten Prozess ab. Das zuständige Gesundheitsamt wird dann im Laufe der kommenden Woche die Ergebnisse auswerten.


PRESSEKONTAKT
Pressestelle
Industriestraße 42
75217 Birkenfeld
T +49 7231 48 38-0
presse@mueller-fleisch.de