Medieninformation

Gutes Ergebnis bei 3. Testreihe

Birkenfeld, 02. Juni 2020 – Die Ergebnisse der dritten Corona-Testreihe bei Müller Fleisch liegen vor. Das zuständige Gesundheitsamt hat nun 16 positive Ergebnisse bestätigt. Insgesamt wurden mehr als 700 Personen betestet. Das sind alle Beschäftigten, die bei den ersten beiden Durchgängen noch negativ auf Covid-19 getestet wurden. Es waren nur etwa 2 Prozent der insgesamt betesteten Personen positiv. Damit sieht Müller Fleisch die Maßnahmen des „Pandemieplans 2.0“ als erfolgreich an. Die epidemiologische Gesamtentwicklung im Betrieb stelle sich mittlerweile als sehr positiv dar, kommentiert der Landrat des Enzkreises, Bastian Rosenau, das Ergebnis.

Besondere Abstandregeln, das permanente Tragen von Mundschutz, der Gesundheitscheck beim Betreten der Firmengebäude und viele Maßnahmen mehr haben nun gegriffen und wir sind erleichtert, sagt Geschäftsführer Martin Müller.

13 der 16 positiv gestesteten Personen sind in der von Müller Fleisch organisierten und bezahlten Quarantäneeinrichtung Burg Rabeneck in Dillweißenstein untergebracht. Die weiteren Personen befinden sich in häuslicher Isolation.

„Die Arbeitsquarantäne läuft noch bis zum 8. Juni 2020. Nach diesen heutigen Ergebnissen ist es nun die Erwartung der bei uns beschäftigten Menschen und die Hoffnung der Geschäftsführung, dass auch wir an den allgemein gültigen Lockerungen partizipieren dürfen“, so Stefan Müller, Geschäftsführer Müller Fleisch.

 

PRESSEKONTAKT
Pressestelle
Industriestraße 42
75217 Birkenfeld
T +49 7231 48 38-0
presse@mueller-fleisch.de